Garten-Tipps

Gartentipp August

Wenn im August der Nordwind weht, das Wetter lange schön besteht. (Bauernregel)

Jetzt pflanzen:

Frühjahrskohl, Feldsalat, Erdbeerstauden und Winterspinat können jetzt gesät und gepflanzt werden.

Gartenpflege:

Schneiden sie nun Buchsbaum, Eibe, Fichte und Lebensbaum zurück. Auch sämtliche Stauden, die schon ausgeblüht haben, werden auf die Hälfte zurückgeschnitten. Der gesamte Garten, besonders der Rasen sollte jeden Morgen gründlich gewässert werden. Ernten Sie ihr frisches Obst und Gemüse regelmäßig. Fallobst und faule Früchte müssen Sie täglich entfernen, da es Schädlinge beherbergt und Krankheiten überträgt.

Gartentipp September

September warm und klar, verheißt ein gutes nächstes Jahr. (Bauernregel)

Jetzt pflanzen:

Frühlingsblühende Zwiebelgewächse wie Osterglocken, Blaustern, Narzisse und Hyazinthen sollten jetzt an dem Ort, an dem sie später blühen sollen, eingesetzt werden. Lupine, Rittersporn, Mohn und Margerite können jetzt ausgesät werden. Außerdem ist nun der richtige Zeitpunkt um Sämlingspflanzen des Frühjahrkohls auszusetzen. Ebenso empfiehlt es sich, die Folgesaaten von Spinat und Feldsalat auszubringen. Pflanzen Sie nun Hecken aus Koniferen und immergrünen Sträuchern, wie z.B. Liguster, Stechpalme oder Buchsbaum. Des Weiteren können jetzt verschiedene Irissorten, Glockenblumen, Pfingstrosen, sowie winterharte Garten-und Federnelken ausgesät werden..

Gartenpflege:

Mähen Sie ihren Rasen nach Möglichkeit regelmäßig. Dabei ist darauf zu achten, dass die Blätter der Schneeglöckchen und Krokusse nicht abgeschnitten werden. Ansonsten können sich die Zwiebeln nicht auf die Wachstumsphase im nächsten Frühjahr vorbereiten. Neue Rasenflächen können gesät werden. Langstielige Stauden müssen gestützt und gedüngt werden damit sie sich gesund und kräftig entwickeln. Des Weiteren sind alte Blüten von Rhododendren und Azaleen zu entfernen. Ebenso sollten Sie bereits verblühte Hecken stutzen um das Wachstum anzuregen. Im Beet kann die Saat zum ersten Mal ausgedünnt werden, wobei auch das Unkraut entfernt werden sollte. Ihre Balkon- und Kübelpflanzen können Sie nun ins Freie bringen.

Gartentipp Oktober

Im Oktober räum den Garten; denn willst du warten, so kommt die Kälte und nimmt dir die Hälfte. (Bauernregel)

Jetzt pflanzen:

Für Obstbäume herrscht nun die beste Pflanzzeit. Auch für Rosen, Ziersträucher und Bäume ist im Oktober, die richtige Zeit zum Ein- und Umpflanzen. Gegen Ende des Monats ist Pflanzzeit für Himbeeren, Brombeeren, rote, weiße und schwarze Johannisbeeren, Jostabeeren, sowie für Stachelbeeren. Frühjahrszwiebeln können Sie nun einsetzen.

Gartenpflege:

Bereiten Sie Ihren Garten auf den Winter vor! Das abgefallene Laub sollte nun zusammengefegt und auf dem Kompost gelagert werden, wo es zu Lauberde zerfällt. Einjährige Pflanzen müssen aus dem Beet genommen und ebenfalls auf den Komposthaufen geworfen werden. Pflanzen, die nicht winterfest sind, wie z.b. Heliotrop, Geranien und Fuchsien setzen Sie am besten in Töpfe. Diese bringen Sie zum Überwintern an einen kühlen aber frostfreien Ort. Gießen Sie den Garten sparsam! Ernten Sie sämtliche Gemüsebeete, außer Spinat, Rosen- und Grünkohl, Feldsalat und Petersilie ab. Den Boden zwischen den Sträuchern sollten sie auflockern und dabei Unkraut entfernen. Ihren Rasen sollten Sie in diesem Monat das letzte Mal mähen.